News

POWERED BY:

 

                                     skinny_bitch_can_transparent Kopie

 

FRESH TO DEATH – PRÄSENTIERT

 

Mo. 23. Mai:

Legends of Hip Hop – NELLY + support

@ Backstage, Reitknechtsr. 6, 80639 München

 

TICKETS:

KONZERT TICKETS gibt es >HIER

 

 

UPCOMING EVENTS:

 

FTD_2016_05_23_a1_150dpi

 

POWERED BY:
www.deinpuls.de
www.facebook.com/PULS/

 

TICKETS:

KONZERT TICKETS gibt es >HIER

 

_______________________________________________________________________________________

 

POWERED BY:

Skinny Logo
www.deinpuls.de
www.facebook.com/PULS/


Info:

Tai Jason und Steve O.
Dieses DJ-MC Team ist mit ihren, „Fresh to Death“ HipHop Partys nicht mehr weg zu denken. Stimmung ist garantiert, die Clubs sind voll und die lokalen Szenegrößen sind alle vor Ort. Zusätzlich zaubert man ab und zu halt mal einfach so illustre Gäste wie Kurtis Blow, Naughty by Nature, das Bo, Sido, Samy Deluxe, B-tight, 2 Live Crew, Shaggy, Tom Novy, KIZ, Frauenarzt oder DJ Tomcraft etc. her.
Die Parties sind zu einem Refugium für ein Publikum geworden, welches sich abseits der
Massendiskotheken und dem typischen Hip Hop Publikum in einem ansprechenden Rahmen
amüsieren will. Edles Ambiente, schöne Gäste, ausgelassene Stimmung und gute Musik stehen
bei „Fresh To Death“ im Vordergrund.

Im Jahr 2008 wurde mit der Veranstaltung zu den MTV Europe Music Awards ein weiterer
Meilenstein gelegt. Mit Live Auftritten der deutschen Hip Hop Größen Samy Deluxe, K.I.Z. und BTight
wurde der Münchner Discothek Baby! ordentlich eingeheizt. So feierten Shaggy, Pete
Doherty, Craig David, Lexington Bridge etc. bis in die frühen Morgenstunden.

Inzwischen haben deutsche HipHop Größen (Samy Deluxe, Frauenarzt, Ali A$) mit der Produktion
von eigens kreierten „Fresh To Death“ Songs Tribut gezollt.

Darüber hinaus veranstatltet FTD auch Konzerte wie von Rap Ikonen Naughty By Nature, DMX, M.O.P, EPMD etc. und Supportet bei NAS oder Kendrik Lamar. Klingt einfach, ist es aber nicht. Wie in jeder Partyreihe steckt auch hier viel Herzblut und Arbeit darin, aber man kann sagen, dass es sich gelohnt hat und Fresh to Death seit knapp 7 Jahren fest etabliert ist.
Wenn man das Ganze genauer betrachtet, war das ein logischer und konsequenter Weg den Tai und Steve gegangen sind, denn sie haben beide einen Namen und eine Geschichte wenn es um Rap in München oder auch in Deutschland geht. Steve ist selbst in verschiedenen Crews aktiv gewesen und Tai Jason ist einer der angesagtesten Produzenten in Deutschland, der für mehr oder weniger jeden grossen Rapper produziert hat.
———
Platz 2 der Münchner Gastro Awards 2014 im Bereich Hip Hop Party

 

DMX